Spätburgunder Bingen

Spätburgunder Bingen 2021

Prinz Salm, Nahe
#verlockend
Leicht
Schwer
Trocken
Süss
Elegant, intensiv und harmonisch.
Anzahl wählen
1 Flasche
25,00 €/Flasche
Karton (6 Flaschen)
135,00 €
Spare 10%
Preis pro Ltr: 33,33 € / L

Lebensmittelangaben. Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten.
Direkt lieferbar.
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.
Weinbeschreibung
»Dieser Spätburgunder begeistert durch seine perfekte Balance aus Frucht und Würze.«
Sven
Sommelier bei Vioneers
Steckbrief

Spätburgunder Bingen

Rebsorte
Spätburgunder
Weingut
Prinz Salm
Ort
Wallhausen
Land
Deutschland
Region
Nahe
Flascheninhalt
Alkoholgehalt
12,5% Vol.
Allergene
enthält Sulfite
Trinktemperatur
14-16 Grad
Ernte
Handlese
Verschluss
Kork
Weinbeschreibung

Erdbeere mit würziger Preiselbeere.

Der Prinz Salm Spätburgunder präsentiert sich in einem faszinierenden, leicht pink-violetten Farbton. Die klare und leuchtende Farbe verspricht ein frisches und lebendiges Weinerlebnis, das bereits im Glas seine ästhetische Klasse und Eleganz offenbart.

In der Nase zeigt der Spätburgunder eine dezente, aber finessenreiche Aromatik. Dominante Noten von Preiselbeere und Erdbeere werden begleitet von würzigen Anklängen, die ein komplexes und verlockendes Duftbild ergeben, das zum Verweilen und Genießen einlädt.

Am Gaumen überzeugt der Wein mit seiner intensiven Fruchtigkeit und einem harmonischen Gleichgewicht. Eine saftige Textur trifft auf eine gut integrierte Tanninstruktur, während eine lebhafte Säure für Frische sorgt und der Wein mit einem langen, eleganten Abgang beeindruckt.

Dieser Spätburgunder wird im traditionsreichen Weingut Prinz Salm in Rheinhessen angebaut. Die besondere Pflege im Weinberg und der Ausbau im Holzfass verleihen dem Wein seine unverwechselbare Charakteristik. Er steht für die perfekte Verbindung von Tradition und modernem Weinbau.

Prinz Salm

Das Adelsgeschlecht zu Salm bewirtschaftet seit dem Jahr 1200 die Toplagen an der Nahe und in Rheinhessen. Das Weingut gilt als das älteste und zugleich innovativste Familienweingut Deutschlands.

Seit Jahrhunderten befinden sich Weinbau- und Fischereirechte (speziell für den Flusslachs - auch Salm genannt) im Besitz der Familie Prinz zu Salm. Somit wird hier nun seit 1200 und nachweislich in der 32. Generation Weinbau betrieben. Doch konservativ und altbacken ist nichts an diesem Weingut. Prinzessin Victoria und Prinz Felix zu Salm-Salm stehen hier selbst im Keller und kämpfen sich an die innovative Spitze des nachhaltigen Weinbaus in Deutschland. In Geisenheim hat Prinz Felix von Salm das Handwerk perfektioniert, das die Familie über Generationen hinweg weitergegeben hat. Das weithin bekannteste Resultat sind sagenhafte Rieslinge, die besonders durch ihren edlen Charakter und Terroir glänzen.

Neben dem Weinbau liegen besonders mutige Entscheidungen in der Familie Prinz zu Salm. Bereits 1988 entschied sich das Weingut mit als erstes Weingut Deutschlands aktiv für den biologischen Anbau von Wein. Der Vater von Felix Prinz zu Salm-Salm, Michael Prinz zu Salm-Salm, war Präsident des VDP und Begründer einer neuen Ära der deutschen Prädikatsweine. Dieser rettete den deutschen Wein aus einer Image-Krise in den 1990er Jahren. Die heutige Generation übernahm 2017 das Ruder und hat das Bio-Label längst hinter sich gelassen. Sie möchte der Welt beweisen, dass Bio nur der Anfang zu noch mehr sein kann.

7.763336384693544
49.88917366480362
No items found.
Lage
Deutschland· Nahe

Weitere Weine des Weinguts