VV

VV 2017

Quinta do Pôpa, Douro
#ohyes
Leicht
Schwer
Trocken
Süss
Fruchtig, rassig und komplex.
Anzahl wählen
1 Flasche
29,50 €/Flasche
Karton (6 Flaschen)
159,30 €
Spare 10%
Preis pro Ltr: 39,33 € / L

Lebensmittelangaben. Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten.
Direkt lieferbar.
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.
Weinbeschreibung
Sven
Sommelier bei Vioneers
Steckbrief

VV

Rebsorte
Gemischter Satz
Ort
Tabuaço
Land
Portugal
Region
Douro
Flascheninhalt
Alkoholgehalt
14% Vol.
Allergene
enthält Sulfite
Trinktemperatur
15 - 18 Grad
Ernte
Handlese
Verschluss
Korken
Weinbeschreibung

Saftige Brombeere mit vanilliger Tiefe.

Dieser Wein präsentiert sich in einer tiefen, undurchdringlichen rubinroten Farbe, die im Glas wunderschön schimmert.

Die Nase wird von verführerischen Noten schwarzer Früchte, Brombeere und Pflaume umschmeichelt. Ein Hauch von Eiche und Vanille verleiht ihm eine elegante Tiefe.

Am Gaumen entfaltet sich dieser Wein mit einer sanften und frischen Eingangsnote, die sich allmählich zu einer vollen, fruchtigen Geschmacksexplosion entwickelt. Die Tannine sind fest und geben dem Wein Struktur. Ein anhaltender Abgang rundet das Geschmackserlebnis ab.

Dieser Wein zeichnet sich durch die sorgfältige Auswahl von Rebsorten wie Touriga Nacional, Touriga Franca, Tinta Roriz und Tinta Barroca aus, die in der malerischen Region Douro in Portugal angebaut werden. Die Vinifizierung erfolgt mit höchster Präzision, was zu einem Wein mit außergewöhnlicher Komplexität führt.

Quinta do Pôpa

Familiengeschichte zum Trinken: Der Lebenstraum von Großvater Pôpa war ein eigenes Weingut im Douro-Tal. Seine Nachfahren lassen diesen Traum in Erfüllung gehen.

In dem ältesten herkunftsgeschützten Weinanbaugebiet der Welt arbeitete der junge Pôpa in den Weinbergen im Douro-Tal. Der stolze Mann schwärmte glühend vor Überzeugung von der Qualität und Einzigartigkeit der Weine. Pôpa träumte vom eigenen Weingut. Erst nach seinem Tod konnte dieser Traum in Erfüllung ging und sein Sohn Zeca kauft im Jahr 2003 die ersten 9 Hektar Rebfläche im Douro-Tal: darunter renommierte aber auch neue Lagen. Gemeinsam mit seinen Kindern Vanessa und Stéphane und dem Winzer und König der Baga-Traube, Luis Pato, baut er das Weingut Quinta do Pôpa zu ehren seines Vaters auf. Im Jahr 2010 übergibt er dieses in die fähigen Hände seiner Kinder, die das Familienerbe mit Sorgfalt und Hingabe pflegen.

-7.601057458021167
41.15370801827579
No items found.
Lage
Portugal· Douro

Weitere Weine des Weinguts