Moulin-à-Vent Cuvée de la Lure

Moulin-à-Vent Cuvée de la Lure 2020

Château de la Terrière, Beaujolais
#windmühle
Leicht
Schwer
Trocken
Süss
Saftig, balanciert, tiefgründig.
Preis pro Ltr: 22,67 € / L
 
Lebensmittelangaben. Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten.
Direkt lieferbar.
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.
Weinbeschreibung
»Der perfekte Beaujolais - Reifepotenzial 10 Jahre +. «
Sven
Sommelier bei Vioneers
Steckbrief

Moulin-à-Vent Cuvée de la Lure

Rebsorte
Gamay
Ort
Cercié
Land
Frankreich
Region
Beaujolais
Flascheninhalt
Alkoholgehalt
14% Vol.
Allergene
enthält Sulfite
Trinktemperatur
15 - 18 Grad
Ernte
Handlese
Verschluss
Korken
Weinbeschreibung

Dunkle Beere mit mineralischer Lakritze.

In sattem Dunkelrot liegt Moulin-à-Vent im Glas.

Der mittelschwere Wein aus dem Beaujolais besticht mit Schwarzer Frucht: Brombeere, Schwarze Johannisbeere und Pflaume. Auch rotfruchtige Aromen wie Kirsche und Cranberry spielen einen wichtigen Teil neben den mineralisch-erdigen Aromen von Graphit und Waldboden.

Der leicht kräutrige und trockene Gamay besticht durch eine frische Säure, durch ein sanftes Tannin. Neben seinen Artgenossen steht er etwas üppiger da. Im Abgang klingen wunderschöne Lakritznoten nach.

Moulin-à-Vent besteht zu 100% aus Gamay Noir. Die Trauben werden im burgundischen Stil entrappt. Die Mazeration dauert 25 Tage an. Anschließend wird der Wein für 9-12 Jahre in 5-jährige Eichenfässer gelegt. Eine leichte Filterung garantiert die Beibehaltung der Komplexität des Weins.

Château de la Terrière

Der Boden des Beaujolais garantiert fantastische Gamay-Weine. Grégory und seine Kollegen pflegen ihr traditionelles Erbe mit Hingabe für populäre Klassiker.

Das Schloss Château de la Terrière thront seit dem 16. Jahrhundert über der Region Beaujolais. Es wurde einst zum Schutz der Königin Frankreichs, die ihre Wurzeln in der Region (genauer in Beaujeu) hatte, erbaut. Im Herzen der burgundischen Region Beaujolais befindet sich dieser Dreh- und Angelpunkt für die klassischen Terroirweine von Grégory Barbet und seine Kollegen.

Grégorys Vater erstand Schloss und Ländereien vor 20 Jahren und gab sich wie auch der Sohn dem Klassiker der Region hin: Gamay. Die Rebsorte, deren einzig relevantes Epizentrum die Region Beaujolais ist, bietet wie keine andere der Expressivität des Bodens eine fulminante Bühne. Die mineralischen Böden werden besonders von Granit bestimmt, welcher dem fruchtigen sonnenverwöhnten, aber leichten Wein eine einzigartige Note verleiht. Einst hatten die Weine des Beaujolais einen vergleichbaren Stellenwert wie die Pinot Noirs aus Gevrey Chambertin.
Grégory, der auch der Besitzer der Domaine de la Pirolette im Cru Saint Amour ist, setzt auf klassischen Weinstil mit Liebe für Qualität, Terroir und Nachhaltigkeit. Während das Beaujolais in Deutschland unter Weinkennern einen besonderen Stellenwert hat, werden ihm seine Weine vom breiten Pariser Publikum aus den Händen gerissen.

4.652750746027836
46.12276710836075
No items found.
Lage
Frankreich· Beaujolais

Weitere Weine des Weinguts