Tenuta del Fontino
Weingut

Tenuta del Fontino

Die Entdeckung

Frauenpower in der Toskana

Auf über 15ha bauen Adelheid Puntscher und ihre Tochter Marie Sophie biodynamische Weine in der Toskana an. Die Weine sind das Mikrophon für einzigartiges Terroir.

10.921055915342848
42.9829868313562
No items found.
DAs Weingut

Mutter und Tochter bauen biodynamische Weine in der bildhübschen Maremma Toskana an.

Wir schreiben das Jahr 1979, dass die Familie Puntscher das Weingut Tenuta del Fontino in der Toskana Maremma (in der Nähe des Meeres) übernimmt. Integraler Bestandteil der Ländereien sind nicht nur die15ha Rebfläche, sondern noch weitere 735ha auf denen Wald, Wiese, Olivenhaine, Übernachtungs- und Produktionsgebäude und ein privater Badesee von beachtlicher Größe zu finden sind.
Über diese Ländereien herrschen Mutter und Tochter Puntscher und betreiben Tourismus und sagenhaften Weinbau. Die kargen Rebflächen bringen charismatischen Wein mit sehr viel Eigencharakter hervor.
Im Jahr 2016 wurde die Umstellung zum biodynamischen und demeterzertifizierten Weingut angeschoben. Seit 2020 wird ausschließlich biodynamisch Wein produziert. Eva Volpi und Andrea di Maio sind als beratende Önologen maßgeblich an der Kreation der charakterstarken Weine - das Mikrophon des Terroirs - beteiligt. Spontanvergorene Weine werden unfiltriert abgefüllt und singen ihr bewegendes Lied von der Schönheit und dem Reichtum der Landschaft. Die Weine sind ein Spiegelbild dessen, was während des Jahres im Weinberg passiert.
Neben dem Weinbau liegt der Fokus von Team Toskana-Frauenpower auf simpler und eleganter Gastfreundlichkeit, die nicht nur in Unterkunft und Wein die höchsten Standards erfüllt, sondern auch kulinarisch glänzen kann. Die enge Verbindung mit der alles umgebenden Natur, den üppigen Ländereien, dem Badesee sind die absolute Krönung für einen Aufenthalt im Mikrokosmos Tenuta del Fontino in der Toskana Maremma.

Ein Schritt zurück = ein großer Schritt nach Vorne.

Es ist keine Überraschung, dass die Frauenpower-Weine aus der Toskana seit 2020 biodynamisch und demeterzertifiziert sind. Im Einklang mit der Natur möchte man hier nicht nur Wein anbauen, sondern eben auch Leben, Schritte in die Zukunft gehen und dabei die Gegenwart mit einer unausweichlichen Nachhaltigkeitsdebatte positiv zu verbinden.
Voller Herzblut wird hier die Symbiose aus Mensch und Natur gelebt - demeterzertifiziert, biodynamisch und leidenschaftlich:

2016 hat sich Familie Puntscher für die biodynamische Methode entschieden, mit dem Ziel, eine völlig natürliche Landwirtschaft zu erhalten, bei der die Fruchtbarkeit des Bodens mit Anbautechniken erhalten wird, die die Fruchtfolge und organische Düngemittel nutzen, ohne den Einsatz von chemischen Mitteln. Ein Prozess, der, da er Qualität der Quantität vorzieht, an alte Regeln erinnert und viel mehr Hingabe und Beständigkeit erfordert, um ihn zu kultivieren. Deshalb haben sie sich entschlossen, einen “Schritt zurück” zu machen und ihr Land nicht mehr nur zum Zweck der Produktion zu bewirtschaften, sondern mit dem Ziel, es vital zu machen, die biologische Aktivität zu erhöhen.

Masse in Maßen

Nichts läge der Familie Puntscher ferner, als Industriewein in Massen zu produzieren und fernab von jeglicher Nachhaltigkeitsauthentizität in den Sphären von Hunderten von Tausenden Flaschen mitzuspielen. Nach der Umstellung auf biodynamisch und demeterzertifiziert wurden 2020 rund 14.000 Flaschen Wein hergestellt. Im Jahr darauf bereits 21.000. Das Ziel ist es, in den kommenden Jahren auf 35.000 Flaschen pro Jahr zu kommen. Alles aber in einem Tempo, das die Natur vorgibt.

Frauenpower

Der Winzer, der Kellermeister, der Önologe. Längst nicht mehr ist das Wine Business in Männerhand und das ist sehr gut so. Adelheid und Sophie Puntscher zeigen ohne Abstriche, wie es richtig gemacht wird, wenn Frauen das Steuerrad eines Weinguts in der Hand halten.
Mit Liebe zum Detail, zur Nachhaltigkeit, zur Gastfreundlichkeit und -beherbung und zur wirtschaftlich-strategischen Planung sitzt in diesem Weingut einfach alles - von A bis Z. Die Erfolgsstory zweier starker Frauen - talk about role models!

«Die Weine sind ein Spiegelbild dessen, was während des Jahres im Weinberg passiert. Sie sind ein Mikrophon und eine Bühne für das Terroir, das am besten für sich selbst spricht.»

15
ha Rebfläche
735
ha weitere Ländereien
1
privater See
Die Lage

Toscana maremma.

Toskana - wer kennt und liebt sie nicht?
Doch im Gegensatz zum Chianti und Montepulciano herrschen in der Maremma Toskana (also der zum Meer gewandten Toskana) neben langen Dürrephasen noch andere klimatische und geologische Bedingungen. Der Boden ist nämlich geprägt von einem sehr hohen und kargen Lehmanteil. Während das tyrrhenische Meer das Gebiet vor Jahrmillionen zu einer Sumpfgegend machte, ist es heute klimatisch von entscheidender Wichtigkeit: es ist der starke Wechsel von trockenen, heißen Tagen und kühlen, windigen Nächten, die Weine aus dieser Gegend sehr charakterstark und eigen machen.

Weine des Weinguts

No items found.