gid://shopify/MediaImage/29613176193259
Brut Rosé Reserve

Brut Rosé Reserve 2016

Weingut Malat, Kremstal
#zero-dosage
Leicht
Schwer
Trocken
Süss
Beerig und spritzig, cremig.
In den Einkaufswagen
Direkt lieferbar und versandbereit.
Lieferzeit 2-3 Werktage
Preis pro Ltr: 36,67 € / L €
Lebensmittelangaben. Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten.
»Ein sehr eleganter Rosé-Jahrgangssekt ohne Dosage.«
Theresa
Sommelière bei Vioneers

Steckbrief

Name
Brut Rosé Reserve
Jahrgang
2016
Rebsorte
Pinot Noir
Weingut
Weingut Malat
Ort
Palt
Land
Österreich
Region
Kremstal
Flascheninhalt
Alkoholgehalt
12 % Vol.
Allergene
enthält Sulfite
Trinktemperatur
7-9 Grad
Ernte
Handlese
Verschluss
Korken
Weinbeschreibung

Spritzige Erdbeere und cremige Himbeere.

In der Nase eine elegante Aromatik von Erdbeere und Himbeere.

Im Geschmack wirkt er angenehm cremig, dazu kommen Nuancen von Mandel. Im Abgang vervollständigt eine super Mineralität das Geschmacksbild.

Ein außergewöhnlicher Jahrgangssekt hergestellt aus Pinot Noir. Die Trauben werden von Hand gelesen und temperaturkontrolliert im Edelstahltank vergoren. Nach der Flaschengärung bleibt die Hefe noch weitere 3 Jahre in der Flasche. Erst danach wird der Sekt fertiggestellt und zum Verkauf freigegeben.

Weingut

Seit 300 Jahren und zehn Generationen: eine Familie lebt für ehrlichen Spitzenwein, den man trinkt und nicht nur verkostet.

Schon zu Zeiten des Römischen Reiches wurde Weinbau im Kremstal betrieben - die ältesten archäologischen Funde wurden sogar in der Nähe des Weinguts Malat gefunden. Nicht ganz so alt aber dennoch viel: die Winzertradition in der Familie Malat. 300 Jahre Weinbau-Expertise gipfelt nun in der 10. Generation: „Die Vielfalt unseres Sortiments spiegelt die lange Tradition und das Potenzial unserer Region wider“, sagt Michael Malat. Die Ortsweine aus Furth als Einstieg ins Sortiment liefern eine Menge Trinkfreude. Nicht zu kompliziert, sondern ehrliche Qualität. Im Top-Segment kommen Riesling und Grüner Veltliner aus den Ersten Lagen „Silberbichl“ und „Gottschelle“. Bei diesen Weinen entdeckt man das vielschichtige Terroir des Kremstals direkt im Glas. Und nicht zu vernachlässigen sind die Schaumweine aus dem Hause Malat. Der Vater Gerald produzierte 1976 den ersten Winzersekt Österreichs. Malat Brut war geboren.

Ehrlicher Weinbau.

Auf die vielerorts übliche Bewässerung der Rebstöcke verzichtet Michi Malat ganz bewusst: »Sie würde den Charakter der Rieden verändern. Nur wenn die Reben gezwungen sind, tief zu wurzeln, um an Wasser und Mineralstoffe zu gelangen, kommt der Lagencharakter im Wein vollkommen authentisch zum Ausdruck.« Spontanvergärung für alle Lagenweine und der komplette Verzicht auf Botrytis­trauben sorgen darüber hinaus für ein präzises, wiedererkennbares Profil aller Weine.

«Ich will Weine machen, die man gerne trinkt und nicht nur verkostet und bei jedem Wein soll meine persönliche Handschrift erkennbar sein: Eleganz, Finesse und Trinkfreudigkeit!»

1722
Gründung
10
Generationen Weinbau
2008
Michi Malat übernimmt
Region

300 Jahre Familientradition für Wein

Seit 300 Jahren und zehn Generationen Spitzenweine: Das Weingut der Familie Malat im Kremstal zählt nicht umsonst zu den renommiertesten Weinbaubetrieben des Landes.

15.61472063073913
48.382985187972785
No items found.

Kremstal.

Die Böden setzen sich zusammen aus Urgesteinsböden sowie Löss und Lehm. Durch die geografische Lage am Rand des Waldviertels, bekommt das Kremstal besonders zur Reifezeit kühle und sauerstoffreiche Luft ab. Die Herbstnebel sorgen für Charakter.

Österreich | Kremstal
Brut Rosé Reserve

Brut Rosé Reserve

Weingut Malat, Kremstal
#zero-dosage
Leicht
Schwer
Trocken
Süss
Beerig und spritzig, cremig.
In den Einkaufswagen
Direkt lieferbar und versandbereit.
Lieferzeit 2-3 Werktage
Preis pro Ltr: 36,67 € / L €
Lebensmittelangaben. Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten.

Das könnte Dir auch gefallen