Mâcon-Fuissé

Mâcon-Fuissé 2021

Domaine de la Creuze Noire, Burgund
#blumig
Leicht
Schwer
Trocken
Süss
Blumig, fruchtig und frisch.
Preis pro Ltr: 21 € / L

Lebensmittelangaben. Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten.
Aktuell nicht lieferbar.
Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.
Weinbeschreibung
»Ein Chardonnay aus dem Mâconnais wie aus dem Lehrbuch.«
Sven
Sommelier bei Vioneers
Steckbrief

Mâcon-Fuissé

Rebsorte
Chardonnay
Ort
Leynes
Land
Frankreich
Region
Burgund
Flascheninhalt
Alkoholgehalt
13% Vol.
Allergene
enthält Sulfite
Trinktemperatur
10-14 Grad
Ernte
Handlese
Verschluss
Korken
Weinbeschreibung

Blumiger Pfirsich mit strukturierter Zitrone.

Ein zartes Goldgelb lädt mit orangenen Reflexen zum Verkosten ein.

Eine blumige und fruchtige Nase verströmt Aromen von weißen Blüten, weißfleischigen Früchten und Zitrusfrüchten.

Ein ausgewogener und strukturierter Mund, schöne Frische und schöne aromatische Persistenz. Saftiger Pfirsich und junge Mirabelle paaren sich mit runder Limette und eleganter Zitrone.

Der 100%-Chardonnay wurde direkt gepresst un d zur Reifung für 6 bis 8 Monate in thermoregulierten Edelstahltanks gelagert. Die alkoholische Gärung fand bei niedriger Temperatur statt, der Wein hat eine malolaktische Gärung durchlaufen. Auf dem Weingut in Flaschen abgefüllt.
Das Durchschnittsalter der Reben beträgt 50 Jahre.

Domaine de la Creuze Noire

Familie Martin bewirtschaftet seit 1983 im französischen Weißwein-Epizentrum 32ha Weinberge. Das Ergebnis von Terroir, Talent und Leidenschaft sind erstklassige Weine.

Mitten im Hotspot
Das Familienweingut Creuze Noire liegt im verwunschenen Dörfchen Leynes und schafft die Verbindung zweier Welten. Es werden Weinberge im Beaujolais und Mâcon (Burgund) bewirtschaftet, denn praktischerweise liegt das Weingut direkt in mitten dieser zweier Weinwelten. Der Winzer Dominique Martin schafft es mit seinem handwerklichen Geschick und Hingabe, die Typizitäten der zwei Regionen wunderbar herauszukitzeln.

Familie Martin
Dominique und Christine Martin betreiben dieses Weingut bereits in der fünften Generation und entwickeln es kontinuierlich weiter. Als Dominique den elterlichen Betrieb übernahm, bewirtschaftete die Familie 5 Hektar, heute sind es fast 30 Hektar. Dazu kommt eine Erweiterung des Kellers und der Lagerräme. Unverändert geblieben und nach wie vor das Herzstück ist aber das idyllische Familienhaus aus Sandstein.

Das Sortiment
Die Weine der Domaine de la Creuze Noire sind durchweg authentisch und ehrlich. Der St. Véran gilt als Geheimtipp und ist in der Nase frisch und im Geschmack opulent.
Hier kommt die Vielfalt der Rebsorte deutlich zur Geltung. Das i-Tüpfelchen ist der Pouilly Fuissé “Le Clos de Monsieur Noly”, welcher für 12 Monate im Holz ausgebaut wurde. Dieser Wein spielt in der obersten Liga. Ergänzt wird die Reihe vom Beaujolais Rosé, welcher frisch und clean eine weitere Facette vom Können des Winzers zeigt.

4.742538896951708
46.2555718571451
No items found.
Lage
Frankreich· Burgund

Weitere Weine des Weinguts